Spekulatius-Kirsch-Cupcakes

Was gibt es in der Weihnachtszeit schöneres, als kleine Leckereien mit Zimt, Kardamom oder Muskat zu backen? Backen gehört für mich schon immer zu Weihnachten. Da gibt es Plätzchen, Zimtsterne, Lebkuchen und leckeren Printen mit Mandeln und Knusperstückchen. Das gehört einfach dazu, genauso wie ein herrlich geschmückter Weihnachtsbaum, das Krippenspiel am Heiligen Abend in der Kirche und viel Zeit mit der Familie. Um die Liebsten mit etwas Süßem zu verköstigen, hab ich mir neulich ein weihnachtliches Kuchenrezept vorgenommen und dieses mal etwas abgeändert. Heraus kamen diese kleinen Spekulatius-Kirsch-Cupcakes, die mit einem saftigen Teig und leckerem Zimtknusper bestechen.

Spekulatius-Kirsch-Cupcakes

Zutaten:

für den Teig:
4 Eier (Eiweiß und Eigelb getrennt)
250g Butter
250g Zucker
250g Mehl
1 Prise Salz
2 TL Backpulver
150g Gewürzspekulatius (grob zerbröselt)
1 Glas Sauerkirschen

fürs Topping:
300g Schlagsahne
2 Päckchen Sahnefest
5 Stück Gewürzspekulatius (fein zerbröselt)
1 TL Zimt

Und so gehts:

Spekulatius-Kirsch-Cupcakes - TeigZuerst müsst ihr die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Stellt es zur Seite und verrührt die Eigelbe mit Zucker und Butter mit dem Mixer. Gebt Mehl, Backpulver und Salz dazu und knetet alles gut mit den Rührhaken durch. Wenn der Teig schön sämig ist, gebt das steif geschlagene Eiweiß zum Teig und hebt es langsam mit einem Holzlöffel unter. Gebt den fertigen Teig löffelweise in ein mit Muffinförmchen ausgelegtes oder Butter eingefettetes Muffinbackblech. Füllt die Förmchen zur Hälfte mit Teig. Gebt dann 3-4 Sauerkirschen in die Mitte und bedeckt sie mit einem weiteren halben Löffel Teig. Gebt reichlich von dem grob zerbröselten Gewürzspekulatius auf den Teig und drückt ihn ggf. ein bisschen fest.

Spekulatius-Kirsch-Cupcakes - gebacken, ohne ToppingTIPP:
Ihr könnt auch einige der Spekulatiusbrösel zu den Kirschen ins Innere der Cupcakes streuen. Das verleiht den Cupakes den Zimtflavour auch im Inneren.

Danach gehts ab in den Ofen.
Ober-/Unterhitze: vorgeheizt, 175°C
Backzeit: 18 min

Lasst die Cupcakes gut abkühlen und bereitet als nächstes das Topping vor. Zerbröselt den Spekulatius. Sehr gut geht das beispielsweise mit einem Caipirinha-Stampfer. Schlagt die Sahne mit Sahnefest auf, gebt 5 TL des feinen Spekulatiusknuspers und den Zimt hinein und verrührt alles gut miteinander. Im Anschluss könnt ihr die Zimtsahne entweder mit einem Löffel auf den Muffins verteilen oder ihr drapiert ihn mit einer Spritztülle auf. Streut zum Schluss noch den Rest der feinen Spekulatiusbrösel auf die Sahne.

TIPP:
Wenn ihr die Cupcakes mit knusprigen Spekulatiusstückchen genießen wollt, müsst ihr sie nach dem Backen zeitnah verputzen. Lasst ihr sie über Nacht stehen, wird der mitgebackene Spekulatius weich.

Spekulatius-Kirsch-Cupcakes

Ich wünsche euch allen eine ruhige Weihnachtszeit und einen besinnlichen 1. Advent!

2 Kommentare zu „Spekulatius-Kirsch-Cupcakes“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s